Autobahnausweichverkehr droht Weilimdorf – 5 Jahre lang

Anfrage Nr. 32/2019

(BEANTWORTET vom Amt für öffentliche Ordnung – siehe „NEWS“ 12.02.2020)

Bezirksbeiratsfraktion: BÜNDNIS’90 / DIE GRÜNEN
Datum: 30.10.2019
Betreff: Autobahnausweichverkehr droht Weilimdorf – 5 Jahre lang


Anfrage:
Das Amt für Öffentliche Ordnung berichtet im Bezirksbeirat welche Vorkehrungen getroffen werden, damit kein Autobahn-Ausweichverkehr während der 5 Jahre (!) dauernden Sanierung des Engelbergtunnels Weilimdorf flutet, insbesondere die Stadtteile Wolfbusch und Bergheim.
Sind u.a. Pförtnerampeln an der B 295 und Bergheimer Steige vorgesehen, damit das postulierte Ziel, den Verkehr auf der Autobahn zu halten, realisiert werden kann?
Werden bauliche Vorkehrungen getroffen, damit kein Schwerverkehr illegaler weise über die Bergheimer Steige fährt (Höchstfahrzeugbreite 2,20 m), z.B. durch eine Höhenbegrenzungssperre in ca. 3 Meter Höhe über der Fahrbahn?
Werden Tempolimits auf der B295 (40 km/h), Solitudestraße und Bergheimer Steige (30 km/h) angeordnet, um die Reisezeiten auf dieser Ausweichstrecke zu verlängern? Die Reisezeiten auf den Ausweichstrecken im Vergleich zu einem Verbleib auf der Autobahn sollen bekanntlich rings um das Leonberger Dreieck den Autofahrern digital angezeigt werden. Je
langsamer man auf den Ausweichstrecken vorankommt, desto weniger werden diese benutzt.

Begründung:
Von April 2020 bis 2024 sollen die Röhren im Engelbergtunnel wegen des stark quellenden Anhydritgesteins saniert werden. Die Fahrspuren auf der Autobahn A81 sollen tagsüber zwar nicht reduziert, aber verengt und verlegt werden. Pro Tag fahren mehr als 110.000 Autos plus 12.000 Lkws durch den Tunnel. Schon jetzt ist der Tunnel während des Berufsverkehrs
an seine Kapazitätsgrenze angelangt. Fachleute bezeichnen die Baumaßnahmen als Operation am offenen Herzen (STZ 01.10.2019). Somit ist mit massiven Ausweichverkehren im angrenzenden Straßensystem zu rechnen. Die Verbindung Autobahn Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach – B295 – Solitudestraße – Bergheimer Steige – Wildparkstraße drängt sich als kürzeste Abkürzung auf. Weilimdorf drohen fünf bittere Jahre.
Gerhard Pfeifer, Annekathrin Essig und Fraktion

Verwandte Artikel